Pensionsberechnung

Der BLV-Niedersachsen bietet die kostenlose Berechnung der Beamtenversorgung an

Die Berufsschullehrerverbände BLVN und VLWN bieten eine Berechnung zur Beamtenversorgung für ihre Mitglieder kostenlos an. Mit Hilfe eines Erhebungsbogens lassen sich die individuell erworbenen Versorgungsansprüche errechnen.

Es können unterschiedliche Optionen zum Eintritt in den Ruhestand durchgerechnet werden, u. a. reguläre Altersgrenze, Antragsaltersgrenze, vorzeitige Pensionierung auf Antrag oder bei Dienstunfähigkeit, vorzeitige Pensionierung bei Schwerbehinderung (GdB mindestens 50) sowie Ruhestand nach Altersteilzeit oder mit verminderter Stundenzahl.

Die Berechnung kann u. a. eine Grundlage für eine Vorsorgeentscheidung darstellen.

Der Erhebungsbogen kann in der BLVN-Geschäftsstelle angefordert werden oder direkt bei den Experten:

Maik Winkelmann, Am Venusberg 14, 21337 Lüneburg,
m.winkelmann(at)blv-nds.de

Klaus Engelbrecht, Rheyder Sand 19, 26723 Emden, Tel. 04921-61850
k.engelbrecht(at)blv-nds.de

Gerd Schemionek, Magdeburger Tor 14 A, 38350 Helmstedt, Tel. 05351-72 92
schemionek(at)vlwn.de

(Nichtmitglieder können diesen Service gegen eine Schutzgebühr von derzeit 25,- Euro nutzen.)

Zudem ist für Mitglieder eine persönliche rechtliche Beratung zur Pensionierung über den Individualrechtsschutz des Berufsschullehrerverbandes möglich.

Nähere Auskünfte erhalten Sie in der BLVN-Geschäftsstelle oder beim BLVN-Rechtsschutzbeauftragten:
Dr. Gerhard Over, In der Marsch 56, 49716 Meppen, Tel. 05931-13819; g.over(at)blv-nds.de

Erhebungsbogen zur Pensionsberechnung